>>> neueste Radnachrichten aus Regensburg <<<

... gleich der Stadt Regensburg melden!

[mehr]

Haben Sie ungenutzte Fahrräder, die Sie nicht mehr benötigen und die Sie gerne loswerden möchten? - Dann geben Sie uns eine Nachricht und wir holen das Rad bei Ihnen ab.

[mehr]

Personalengpass in der Selbsthilfewerkstatt und bei der Tourenleitung

[mehr]

Initiative bessere Luft für Regensburg

Der ADFC beteiligt sich an der Initiative bessere Luft für Regensburg. Wir fordern ein ambitioniertes Handel der Stadt für eine bessere Luftqualität.

Unterschreiben auch Sie die Onlinepetition unter http://bit.do/saubere-Luft-R.

Mehr dazu unter dem Thema Luftreinhaltung.

Dies sind die nächsten Radreisereportagen:

Radfahrer von abbiegendem Lkw getötet

Sich für ein menschlicheres Verkehrswesen zu engagieren, ist selten spaßig: Zum Gedenken und zur Mahnung haben wir ein Geisterrad ("Ghost Bike") an der Kreuzung Nordgaustraße/Walhalla-Allee aufgestellt, wo am 20.11. ein Radfahrer von einem abbiegenden Lkw getötet wurde.

Diese Aktion haben wir in Regensburg und Ostbayern zum ersten Mal gemacht - und hoffentlich müssen wir das nie wiederholen.

Schon seit Jahren fordert der ADFC die verpflichtende Ausrüstung mit Abbiegeassistenten bzw. Notbremssystemen, um solche Unfälle zu verhindern. Auch ein sicheres Kreuzungsdesign und konfliktfreie Ampelschaltungen helfen, diese fatalen Unfälle zu vermeiden.

Bis diese Ausrüstung an LKWs zum Standard geworden ist, bleibt uns Radfahrern in deren Umfeld nur besondere Vorsicht walten zu lassen, denn bei einem Kontakt mit einem LKW wird der Radfahrer das Nachsehen haben.

Mängel an Winterdienst und Radwegen

Sofern Ihnen Mängel im Radwegenetz auffallen - z.B. unzureichender Winterdienst oder Schäden am Fahrbahnbelag - ist in der Regel eine direkte Meldung an die Kommune am effektivsten.

Für die Stadt Regensburg wäre das z.B. die Mail-Adresse:
stadt_regensburg@regensburg.de

Schicken Sie Ihre Nachricht bitte in Kopie an
kontakt@adfc-regensburg.de oder adfc-schwandorf@adfc-regensburg.de,
dann wissen auch wir Bescheid und können bei Bedarf zusätzlich nachhaken.
 


Zuletzt geändert am 16.02.2018
ADFC Kreisverband Regensburg, Anrufbeantworter: 0941 / 8 70 30 07,
E-Mail: kontakt(..at..)adfc-regensburg.de

© ADFC Bayern 2018

Empfehlung des ADFC: